Seitensprache Deutsch Language not available / Sprache nicht verfuegbar

Nach der Promotion stehen Ihnen unterschiedliche Berufswege offen. Hierzu gehören vor allem eine Karriere in der Wissenschaft – z.B. eine Juniorprofessur, die Habilitation oder eine Stelle im akademischen Mittelbau –, im Wissenschaftsmanagement, an Bildungseinrichtungen oder in der Wirtschaft.

Überlegen Sie sich vor Abschluss Ihrer Promotion, welchen Weg einer wissenschaftlichen Karriere Sie einschlagen möchten und nutzen Sie hierzu die Coaching- und Weiterbildungsangebote, die an allen PHs, der Graduiertenakademie (graph) oder von externen Einrichtungen angeboten werden. Entwickeln Sie parallel dazu einen Plan B, falls sich Ihre Wunschoption nicht erfüllt.

Häufig fallen die entscheidenden Karrierejahre zusammen mit der Familiengründungsphase. Überlegen Sie deshalb auch frühzeitig, wie Sie Familie und Beruf vereinbaren könnten. Die Forschungsförderungsstelle und das Gleichstellungsbüro der PHL unterstützen Sie gerne bei Ihrer Karriereplanung und können Sie individuell beraten. Zudem können Sie sich auch online auf verschiedenen Karriereportalen für Postdocs informieren (Auswahl):


Weitere Unterstützungsangebote für promovierte Wissenschaftler/innen gibt es z.B. beim Deutschen Hochschulverband (DHV), der verschiedene Seminare rund um das Thema Karriereplanung, Bewerbungstraining und Forschungsförderung anbietet. Die Landeskonferenz der Gleichstellungsbeauftragten an den wissenschaftlichen Hochschulen Baden-Württembergs (LaKoG) fördert Nachwuchswissenschaftlerinnern mit verschiedenen Veranstaltungsangeboten, unter anderem Mentoring oder Coachings zum Berufungsverfahren.

FORSCHUNG 
SUCHE
Startseite > Forschung > Forschungskompass > Wissenschaftlicher Nachwuchs > Nach der Promotion
Startseite   Download Zentrum  Sitemap  KontaktLogin

DruckansichtDruckansicht